Hausordnung vom WINTERHÄUSCHEN

Wir bitten Sie hiermit, sich mit der vorstehenden Hausordnung bekannt zu machen und ihre Bestimmungen zu beachten, um Ihnen ruhigen und sicheren Aufenthalt in unserem Objekt gewährleisten zu können

Wenn Sie sich entschieden haben, sich in unserem Objekt aufzuhalten, bedeutet das gleichzeitig, dass Sie Bestimmungen der vorstehender Hausordnung akzeptieren.

  1. Das Zimmer im WINTERHÄUSCHEN wird für Tage gemietet. Das Zimmer steht dem Gast von 14:00 Uhr am Anreisetag bis 12:00 Uhr am Abreisetag zur Verfügung. Wenn der Gast das Zimmer nach 12:00 verlässt, wird eine Gebühr in der Höhe von der Hälfte des Zimmerpreises gemäß der Preisliste berechnet.
  2. Wenn der Gast seinen in der Reservierung angezeigten Aufenthalt verlängern will, soll er das dem Personal umgehend anmelden. Das ist aber für das Objekt nicht verbindlich- WINTERHÄUSCHEN berücksichtigt den Wunsch nach der Verlängerung des Aufenthaltes gemäß den vorhandenen Möglichkeiten.
  3. Die Gebühr für den Aufenthalt wird von dem Gast vor seiner Anreise (im Voraus online) bezahlt. Wenn der Gast auf den Aufenthalt während des Aufenthaltstages verzichtet, wird die Gebühr für den jeweiligen Tag nicht erstattet.
  4. Wenn das Zimmer reserviert wird und bis 20:00 Uhr am Anreisetag nicht belegt wird, behält sich das Objekt Recht, das Zimmer freizugeben, ohne den Gast darüber zu informieren.
  5. Das objekt ist nur für Erwachsene.
  6. WINTERHÄUSCHEN empfängt auch Gäste, die mit Tieren reisen. Der Gast trägt volle Verantwortung für die von den Tieren herbeigeführte Schäden. In den allgemein zugänglichen Räumen müssen die Tiere an der Hundeleine gehalten werden. Aus hygienischen Gründen dürfen die Tiere nicht ins Frühstücksraum gebracht werden.
  7. Es ist untersagt, das Zimmer den im Objekt nicht angemeldeten Personen zur Verfügung zu stellen. Das Zimmer wird an konkrete Personen gemietet.
  8. In den Zimmern ist das Rauchen von Zigaretten und etwaigen Tabakwaren streng verboten.
  9. Die im Objekt nicht angemeldete Personen dürfen sich im Zimmer des Gastes von 08:00- 20.00 Uhr aufhalten.
  10. IM WINTERHÄUSCHEN gilt Nachtruhe von 22:00 bis 06:00 nächsten Tages. In der Nacht sind die Gäste verpflichtet, sich so zu benehmen, damit die Ruhe anderer Gäste nicht gestört wird.
  11. Der Gast trägt volle materielle und rechtliche Verantwortung für Schäden oder Beschädigungen aller Art an Einrichtungsgegenständen und Ausrüstung des Objektes, für die er selbst oder die ihn besuchenden Personen Schuld tragen.
  12. In Rücksicht auf Brandschutz ist es untersagt, in den Zimmern und anderen Räumen Tauchsieder, Bügeleisen und andere elektrische Geräte zu benutzen, die nicht zur Ausstattung des Zimmers gehören. Das gilt nicht für Netz- und Ladegeräte von Rundfunk und Fernseher sowie Computer.
  13. In den Zimmern ist es untersagt, gefährliche Materialien – wie Waffen und Munition, leicht brennbare Materialien, Sprengstoffe und Illuminationsmaterial aufzubewahren.
  14. Die Gäste dürfen keine Änderungen in den Zimmern und ihrer Ausstattung vorzunehmen.
  15. Immer wenn der Gast das Zimmer verlässt, soll er den Fernseher und das Licht ausschalten, den Wasserhahn zudrehen und die Tür abschließen.
  16. Die Haftung des Objektes für Verlust oder Beschädigung der vom Gast ins Objekt gebrachten Sachen wird durch Vorschriften des Art. 846-849 Bürgerlichen Gesetzbuches reguliert.
  17. WINTERHÄUSCHEN trägt keine Verantwortung für Beschädigung oder Diebstahl des vom Gast auf dem Parkplatz geparkten Fahrzeuges.
  18. Der Gast soll das Objektpersonal über entstandenen Schaden gleich nach seiner Feststellung informieren. Wenn der Gast Vorbehalte in Bezug auf die Qualität der Dienstleistungen hat, soll er sie umgehend dem Objektpersonal anmelden, was uns erlaubt, darauf schnell und entsprechend zu reagieren.
  19. Die Gegenstände des persönlichen Gebrauchs, die vom Gast im Zimmer gelassen werden, werden auf die von ihm angegebene Adresse zurückgeschickt. Wenn keine solche Anordnung vorliegt, wird das Objekt solche Gegenstände 3 Monate lang aufbewahren.
  20. Im Falle, wenn die Bestimmungen der vorstehenden Hausordnung verletzt werden, kann das WINTERHÄUSCHEN das Leisten weiterer Dienste der Person, die die Bestimmungen verletzt, verweigern. Solche Person ist verpflichtet, den Forderungen des Objektes umgehend zu befolgen, ausstehenden Betrag für bisherige Leistungen, und für eventuell herbeigeführte Beschädigungen und Schäden zu bezahlen, und das Objektgelände zu verlassen.
  21. WINTERHÄUSCHEN kann den Empfang des Gastes verweigern, der während des letzten Aufenthaltes die Hausordnung des Objektes grob verletzt hat.

Kontakt